Der Clip zum Song "Ein großes Bett aus Gummibärchen" ist nun abgedreht!

Unter der Leitung von Wolfgang Weers fanden am ersten Augustwochenende die Dreharbeiten zu dem Gummibärchen Musikclip statt. TV-Kameramann und Steadicam- Operator Helmuth Weers filmte unter der Regie seines Bruders unzählige Einstellungen. „Gestorben“ war die Szene erst, wenn alles hundertprozentig stimmte. Nicht nur die Fachausdrücke des TV- und Filmteams, mit Wohnorten in Nordrhein-Westfalen und Ostfriesland, begeisterten die gesammte Gummibärchen-Crew und die Statisten. Das aufwendige Equipment mit echten Fernsehkameras, einem Dutzend Scheinwerfern, einem sogenannten „Dolly“ und einer „Steadicam“ faszinierten auch die Zuschauer. Sogar vor einer „Greenscreen“ sang ich meinen Hit. In der „Post“ wird dann vom Editor Helmuth ein anderer Hintergrund einkopiert. Den Profis kommt es darauf an, einen komplett neuen „Look“ in die Schlagerszene zu bringen. Dieser Clip wird sich von den herkömmlichen Musikvideos abheben und Fans in allen Altersklassen dazugewinnen.


Das Gummibärenteam von links nach rechts:

Wolfgang Weers, Siegfried Klock, Ingo Arndt, Hendrik Schmidt, Theda Vahl,

Antje Tinnemeyer, Franz Vahl und Helmuth Weers, Saskia Haase (fehlt auf dem Bild)

Schauspielerisches Talent bewiesen die Darsteller Hendrik Schmidt und Antje Tinnemeyer, die in 3 Minuten virtuell eine Geschichte erzählen. Gecastet und gecoacht wurden die beiden Nachwuchskünstler durch Ingo Arndt, der als sogenannter „Best Boy“ vom Autor der Story, Regisseur Wolfgang engagiert wurde. An verschiedenen Drehorten in Rhauderfehn und umgebenden Ortschaften, wurden bei überwiegendem Sonnenschein mehrere Stunden Filmmaterial zusammengetragen, wovon Sequenzen von wenigen Sekunden auf die Länge meines Liedes zusammengeschnitten werden.

Besonderem Dank gilt allen Beteiligten, insbesondere dem Team der Weers TV- und Filmproduktion, den Darstellern und Statisten, dem Musik-Cafe „Marienheil“, Familie Meinders vom Mühlenverein Rhaude, Rainer Meinders von „Das Dampfschiff“ in Ostrhauderfehn, Thomas Rüschen von Empire-Entertainment, Herrn De Buhr vom Möbelhaus Bergenthal, Sabine Hochstein und den Helfern, die unter anderem auch mit dem hervorragenden Catering die gesamte Crew versorgten. Ausserdem ein herzliches Dankeschön an unseren DJ Käpten Ingo Frieling von Radio Ostfriesland, der uns bei der Technik, der Lichtsteuerung der Disco-Szenen sowie der musikalischen Einspielung unterstützt hat.

Schon bald wird der Clip auf dieser Homepage vorgestellt und kurz darauf sicherlich im TV laufen, aber auch in Diskotheken die Menschen begeistern.

Das geamte Gummibärenteam und ihre Funktionen zum Clip!

Produktion und Film-Leitung

Wolfgang Weers / Helmuth Weers Filmproduktion

Wolfgang Weers ( Buch und Regie)

Helmuth Weers ( Kamera, Steady Operator, Editor)

Ingo Arndt ( Regieassistenz, Choreographie)

Theda Vahl ( Interpretin, Musik und Text)

Hendrik Schmidt (Hauptdarsteller)

Antje Tinnemeyer( Hauptdarstellerin)

Saskia Haase ( Bedienung, Service im Clip) 

Ingo Frieling (DJ, Lightings, Effekts)

Siegfried Klock ( Musik und Text, Catering und Service)

Franz Vahl ( Catering, Service und Bühne)

Alexandra Park ( Maske, nicht im Bild)

Waltraut Klock ( Catering und Service, nicht im Bild)

Ann Kathrin Vahl ( Service)

Hendrik Vahl (Service)

Andree Weers (Service)

Steffi de Vries (Service)

Edeltraut Weber (Catering)

Diane Wulf (Catering)

Wilma Braak (Catering und Planung)


 Zu Info einfach mal auf den Banner klicken

Zur Info einfah mal auf den Banner klicken   

 




Gummi, Gummi Gummibärchen

Nach oben